Seite wählen
Samstag, 7. November 2020
( ABGESAGT )… Mit großem Bedauern müssen wir euch mitteilen, dass wir aus gegebenem Anlass unsere Veranstaltung „Ensemble Balance“ absagen.
Bereits gekaufte Tickets könnt ihr Euch bei easyticket.de oder der entsprechenden Vorverkaufsstelle erstatten lassen!
Wer sich schützt, schützt uns alle!
Bleibt Gesund!

 

 

Einlass: 18:00 Uhr
Konzertbeginn: 19:00 Uhr
Der VVK ist aktuell bei Easy Ticket Service eingerichtet

 

Der Komponist Anton Bruckner musste 60 Jahre alt werden, um einen ersten durchschlagenden Erfolg – später einen Welterfolg – mit der Komposition seiner 7. Sinfonie zu erzielen. Schon bald nach der Uraufführung dieser Sinfonie kündigte sich der Siegeszug des Werkes an, mit Aufführungen in allen musikalischen Zentren Europas. Etwas später fand die Sinfonie sogar ihren Weg nach Übersee. Bruckners 7. Sinfonie wurde zu einer der beliebtesten Sinfonien der Orchesterliteratur.
Die zu Anfang des 20. Jahrhunderts entstandenen Bearbeitungen von Sinfonien Beethovens, Bruckners und Mahlers für den ›Verein für musikalische Privataufführungen‹, dessen Initiator und Präsident Arnold Schönberg war, sind von hoher Qualität und liefern, aus der damaligen historischen Situation, eine klare analytische Auffassung der Werke jenseits des alten romantischen Klangbildes.
 
In dem Verein sollten nebst Liedern, Klavierstücken und Kammermusik auch Orchesterwerke zur Aufführung kommen, welche- da der Verein nicht die Mittel besaß, sie in der Originalgestalt aufzuführen- in gut-studierten Arrangements reproduziert werden sollten. Das Arrangement von Bruckners 7. Sinfonie war für das Konzert am 18.12.1921 vorgesehen und wurde von Schönbergs Schülern Hanns Eisler, Erwin Stein, und Karl Rankl für diesen Anlass arrangiert.
Heute, genau 100 Jahre später stehen wir vor einem anderen Dilemma: die Abstandsregeln der Corona-Pandemie lassen die Aufführung der extrem groß- besetzten Sinfonien von Bruckner und Mahler in ihrer Originalform nicht zu. Was für ein Glück, auf diese hervorragend bearbeiteten Arrangement des Schönberg- Kreises zurückgreifen und den Menschen, trotz Abstand, einen voll-gültigen Zugang zu Bruckners erhebender Musik ermöglichen zu können!